merken
PLUS Zittau

Windel-Diebe im Kindergarten

Einbrecher haben aus dem Ostritzer Kinderhaus einiges entwendet. Auch in Großschönau schlugen sie zu. In Seifhennersdorf blieb es beim Versuch.

Symbolbild
Symbolbild © Andreas Gebert/dpa (Symbolfoto)

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in das deutsch-polnische Kinderhaus an der Antonstraße in Ostritz eingebrochen. "Sie versuchten es an mehreren Türen, bis es schließlich an einer gelang", teilt Anja Leuschner von der Polizeidirektion Görlitz mit.

Anschließend durchsuchten die Täter alle Räume und Schränke. Sie fanden zwei Fotoapparate, Nahrungsmittel und Windeln im Wert von 250 Euro - nahmen alles mit. Zudem stellten die Diebe PC-Technik aus einem Büro zum Abtransport bereit. Die Unbekannten hinterließen einen Sachschaden von 3.000 Euro.

Energie - Strom und Wärme in Sachsen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen

Wind- und Sonnenenergie sind unersetzlich für eine erfolgreiche Energiewende - hier informieren wir über die neuesten Entwicklungen.

Von der Waltersdorfer Straße in Großschönau verschwand in derselben Nacht ein schwarzer Jeep. Das drei Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von 55.000 Euro.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Polizei weist Beschwerde zurück

Klickstark: Polizei weist Beschwerde zurück

Ein Seifhennersdorfer fühlt sich bei einer Kontrolle ungerecht behandelt - und wehrt sich. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Donnerstag berichteten.

Wegen Dieben durften Kinder nicht in Kita

Wegen Dieben durften Kinder nicht in Kita

Das Deutsch-Polnische Kinderhaus St. Franziskus in Ostritz ist das jüngste Beispiel für die Zunahmen von Diebstählen seit der Grenzöffnung.

Schon am Dienstagabend versuchten Einbrecher in eine Tiefgarage an der Nordstraße in Seifhennersdorf zu gelangen. Dafür fuhren sie mit einem Wagen gegen das Rolltor. "Das wurde erheblich beschädigt", berichtet Anja Leuschner und spricht von 6.000 Euro. Nur ein Durchbruch gelang nicht. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau