merken
PLUS

Polizei erwischt Prügel-Duo

Junge Männer wollten Geld und Handys von Jugendlichen. Prügel setzte es obendrauf.

Von Sebastian Beutler

Die Polizei hat Sonnabendmittag ein räuberisches Duo auf der Jauernicker Straße gestellt. Die 21 und 22 Jahre alten Männer hatten zuvor versucht einem 18-Jährigen Bargeld abzuknöpfen. Als der sich weigerte, schlugen sie ihm mehrfach gegen Kopf und Bauch. Daraufhin kam der 20-jährige Bruder des Opfers hinzu. Doch er konnte auch nicht helfen. Ganz im Gegenteil, die Täter knöpften sich nun ihn vor und forderten dessen Handy. Er gab es ihnen. Daraufhin machten sich die beiden Schläger aus dem Staub. Der herbeigerufenen Polizei gelang es aber, die beiden Täter zu erwischen. Dabei stellte sich heraus, dass sie zuvor bereits einem zwölfjährigen Kind das Handy weggenommen hatten. Als das Kind sein Handy zurückforderte, schmiss einer der Täter das Gerät auf die Straße, wo es beschädigt liegenblieb.

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Nach der vorläufigen Festnahme drohte der 21-jährige Täter sich das Leben zu nehmen. Daraufhin wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Seinen Kompagnon verhörte die Polizei, anschließend wurde er freigelassen. Ob das räuberische Duo noch weitere Straftaten beging, versucht die Görlitzer Polizei nun zu ermitteln.