merken
PLUS Döbeln

Polizei jagt Einbrecher durch Döbeln Ost

Beamte verfolgen am Donnerstagmorgen einen Audi durch das Stadtgebiet. In der Unnaer Straße werden die Flüchtigen gestellt. Einer wird per Haftbefehl gesucht.

Polizeibeamte stellen in Döbeln Ost nach einer Verfolgungsjagd zwei Personen in einem Audi.
Polizeibeamte stellen in Döbeln Ost nach einer Verfolgungsjagd zwei Personen in einem Audi. ©  privat

Döbeln. Bereits zum dritten Mal innerhalb von vier Wochen jagte die Polizei in Döbeln ein Auto durch die Straßen der Stadt. Diesmal beginnt das Szenario im Gewerbegebiet Döbeln Ost. Der Verfolgungsjagd war ein Einbruch in einen Mercedes-Kleintransporter vorausgegangen. Der stand in der August-Julius-Clemens-Straße.

In der benachbarten Herrmann-Otto-Schmidt-Straße war ein zunächst Unbekannter aus einem silberfarbenen Audi ausgestiegen und zu dem Mercedes gegangen. Der Mann schlug eine Scheibe an dem Fahrzeug ein und griff sich einen im Fahrzeug abgelegten Rucksack.

Anzeige
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege

Die Haut ist Schutzschild und Klimaanlage unseres Körpers - mit diesen Pflegeprodukten zum Aktionspreis hält man sie nachhaltig in Balance.

16-Jähriger beobachtet Diebstahl aus dem Auto

Im Kleintransporter saß ein 16 Jahre alter Jugendlicher. Als der Dieb diesen bemerkte, flüchtete er mit dem Rucksack zum Audi, stieg auf der Beifahrerseite ein, und das Auto fuhr davon, beschreibt Jana Ulbricht, Pressesprecherin der Polizeidirektion Chemnitz, den Tathergang.

Zeitgleich sei bekannt geworden, dass derselbe Audi offenbar mit einem weiteren Einbruch in einen Ford auf der Albert-Schweitzer-Straße in Verbindung steht.

„Im Zuge sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen fiel einer Streifenwagenbesatzung der beschriebene Audi in der Leipziger Straße im Gegenverkehr auf“, so Jana Ulbricht. Die Beamten wendeten und wollten den Wagen kontrollieren. Statt den Weisungen der Polizisten Folge zu leisten, trat der Fahrer aufs Gas, flüchtete und gefährdete dabei andere Verkehrsteilnehmer.

Beifahrer flüchtet vor Polizei zu Fuß

Schließlich stoppten die Beamten den Audi auf einem Parkplatz in der Unnaer Straße. Der 41 Jahre alte Fahrer wurde im Wagen gestellt. Der 40 Jahre alte Beifahrer flüchtete zu Fuß, konnte aber nach Zeugenhinweisen in einem nahe gelegenen Park ebenfalls gestellt werden. Die beiden deutschen Staatsangehörigen wurden vorläufig festgenommen. Der Audi kam zur kriminaltechnischen Untersuchung.

Während der ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Audi am 10. August in der Straße der Nationen in Chemnitz gestohlen worden war .

Gegen den 40-Jährigen lag ein offener Haftbefehl vor. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der 41-Jährige wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Dritte Verfolgung in Döbeln innerhalb von vier Wochen

Es war bereits die dritte Verfolgungsjagd innerhalb von vier Wochen.  Am 17. Juli  hatte die Polizei einen 29-Jährigen ab Niederstriegis bis in die Kleine Kirchgasse in Döbeln  verfolgt und dort gestellt. 

Zuvor hatte der Mann einen Honda in Nossen gestohlen und den 75 Jahre alten Fahrer mit einem Messer bedroht. Gegen den 29-Jährigen ist Haftbefehl erlassen worden. Neben dem räuberischen Autodiebstahl wird gegen ihn noch wegen verschiedener anderer Delikte ermittelt.

Der Ende Juli gestohlene Mercedes aus Döbeln brannte nach einem Unfall bei Colditz aus.
Der Ende Juli gestohlene Mercedes aus Döbeln brannte nach einem Unfall bei Colditz aus. © Archiv/FFW Colditz

In der Nacht zum 22. Juli kam es in der Döbelner Innenstadt erneut zu einem Polizeieinsatz. Bereits am späten Nachmittag  war ein 35-Jähriger in einer Wohnung an der Albertstraße von einem Unbekannten mit einer Pistole bedroht und zur Übergabe seines Autoschlüssels aufgefordert worden. 

Daraufhin wurde der Mercedes des Wohnungsinhabers  gestohlen, den Zivilfahnder kurze Zeit später stoppen konnten, um ihn zu kontrollieren. Doch dem Räuber gelang die Flucht. Zwei Tage später wurde der Mercedes völlig ausgebrannt in Colditz entdeckt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln