merken

Döbeln

Polizei schließt technische Bandursache aus

Am Dienstag sind zwei Menschen bei einem Feuer ums Leben gekommen. Jetzt wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Hinter diesem zerborstenen Fenster befindet sich das Schlafzimmer, in dem das Feuer am Dienstagmorgen entdeckt wurde. Eine technische Ursache schließt die Polizei inzwischen aus.
Hinter diesem zerborstenen Fenster befindet sich das Schlafzimmer, in dem das Feuer am Dienstagmorgen entdeckt wurde. Eine technische Ursache schließt die Polizei inzwischen aus. © Jens Hoyer

Döbeln. Nach dem Wohnungsbrand an der Unnaer Straße, bei dem am Dienstag zwei Menschen ums Leben kamen, ermittelt die Polizei weiter. Erste Ergebnisse zur Brandursache wurden jetzt bekannt. Nach den Erkenntnissen der Brandursachenermittler kann eine technische Ursache ausgeschlossen werden. Es werde jetzt eine fahrlässig herbeigeführte Brandentstehung geprüft. Weitere Angaben zur möglichen Brandursache wollte die Polizei noch nicht machen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden