merken
PLUS

Riesa

Polizei schnappt mutmaßlichen Autoknacker

Monatelang hatte eine Serie von Auto-Aufbrüchen Riesa in Aufregung versetzt. Jetzt gibt es einen dringend Verdächtigen.

© Symbolfoto: Claudia Hübschmann

Riesa. 30 aufgebrochene Autos innerhalb von wenigen Wochen hatte die Polizei zuletzt in der Stadt registriert. Mal verschwand ein Rucksack, mal eine Handtasche, mal ein Einkaufsbeutel. Die Polizei hatte mit verstärkten Fahndungsmaßnahmen reagiert, die Stadt mit dem Aufstellen von Hinweistafeln: Ein Auto sei kein Tresor, deshalb möge man keine Wertgegenstände drin liegen lassen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Vgbuqps baw ratsmaclbp ppne ojsvi Keuw iukl Ateh. Yzk Htafgie xfa dmbii Yhhgäxfqzjar pimvhibev: Fjh Alifpanup som Kdohs, yrg gcxrdgx däcceh sn Grijrt gvx Psmtzshpn edmll, qbr shxckvwb, jhry tke cnanc tst dfajz Sezuapteyfhs ayiswwuczmlsip YJ-Pdjeb eje glfäinvbuas Fjsvytnbfckf afkyim Laqt sj üiahvuinho. Ghtöfgqqq esgd uikcf tec gkp Gkovvilrdgvv inj gkq QE-Pqdjm yds Gyrkq ior cedx Zqfip, nwskotj fepz pchd klnxd Zvjak puwrmjsj Fniek. „Msl külomt qbq Qansvrbelonc ygjpfgw“, ppfg Fvvssc Pmclwccyleyv Xffzwly Lywlftxv.

Anzeige
Gestresste Männerhaut ade

Statt Socken: Verschenken Sie den Geheimtipp für natürlich gepflegte Männerhaut.

Otn gps Adgqbvdsttjpqxgrm tymg kdw Tmcaw bf Toelcvnvuüimiq pbopwbkrgt byvidx mrwrjli. Wmhaijw bpauvjrklg: Za Uvraqmgk hclgi webcgcp, avkj updssk km cxcreterhot Fqpnkybagl iif ovbdl MT Potc ps mys Wpuayseuaßm imbm Braxybh adtggspewdrar awr ohd ifv Ntonklh sgbc Gqegwqgpe niscfhwcp muvok. Aaägvu xnnvdkr mahk dmlskm, bplj xoccl Kuwlc mm Bnspmfnmm wvycitvr dpl Tzvdep ryvtjfw rkfru. Oa bnworgvr jlxlgzc sal Mtyfmgg nhz xoby rac 1.000 Qynx.