merken

Löbau

Polizei und Kreis im Einsatz für Tierschutz

Die Behörden haben einen Einwohner in Rennersdorf kontrolliert. Inzwischen läuft ein Ermittlungsverfahren.

In Rennersdorf geriet ein Tierhalter ins Visier der Behörden. © Matthias Weber

Polizei und das Veterinäramt des Landkreises haben in den vergangenen Monaten zweimal wegen tierschutzrechtlicher Belange einen Rennersdorfer aufgesucht. Das bestätigten Polizei und Kreis auf Nachfrage. In beiden Fällen führte der Vor-Ort-Besuch zu Dingen, die nun ein Ermittlungsverfahren nach sich ziehen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden