merken
PLUS

Polizeibericht

Niederau. Ein 41-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen in Gröbern bei einem Verkehrsunfall auf der S 177 in Richtung Meißen schwer verletzt worden. Er kam mit seinem Pkw in einer Linkskurve von der winterglatten Straße ab und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen.

Auto kommt von Straße ab – Fahrer schwer verletzt

Niederau. Ein 41-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen in Gröbern bei einem Verkehrsunfall auf der S 177 in Richtung Meißen schwer verletzt worden. Er kam mit seinem Pkw in einer Linkskurve von der winterglatten Straße ab und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der 41-Jährige musste stationär ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (SZ)

Trotz Vollbremsung

mit Moped kollidiert

Landkreis. Bei einem Zusammenstoß auf der B 169 in Riesa ist am Donnerstagmorgen ein 49-jähriger Mopedfahrer verletzt worden. Der Mann war mit einem Zweirad über die Elbbrücke in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Dabei kam er auf der winterglatten Fahrbahn ins Rutschen, verlor die Kontrolle über sein Moped und stürzte. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden. Der 49-jährige Mopedfahrer trug leichte Blessuren infolge des Sturzes davon. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (SZ)

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Rehe nach Zusammenstoß

verendet

Landkreis. Auf der B 98 zwischen Wildenhain und Großenhain kam es am Mittwochmorgen zu einem Wildunfall. Kurz nach dem Ortsausgang Wildenhain rannte einem Kraftfahrer ein Reh vors Auto. Infolge des Zusammenpralls verendete das Tier. Ebenfalls am Mittwochmorgen erfasste ein Pkw-Fahrer zwischen Blochwitz und Lampertswalde ein Reh mit seinem Wagen. Es starb wenig später. In beiden Fällen wird der Sachschaden am Auto mit zirka 1 000 Euro angegeben. (SZ)