SZ +
Merken

Polizeibericht

Rauch-Alarm in der Heinrich-Schütz-Residenz Kurz vor 17 Uhr wurde gestern die Feuerwehr in die Heinrich-Schütz-Residenz am Neumarkt gerufen. In einer leeren Wohnung hat der Brandmelder reagiert. Grund war aber nur ein vergessener Topf auf dem Herd in der Wohnung darunter.

Teilen
Folgen

Rauch-Alarm in der Heinrich-Schütz-Residenz

Kurz vor 17 Uhr wurde gestern die Feuerwehr in die Heinrich-Schütz-Residenz am Neumarkt gerufen. In einer leeren Wohnung hat der Brandmelder reagiert. Grund war aber nur ein vergessener Topf auf dem Herd in der Wohnung darunter. „Es wurde niemand verletzt, und der Sachschaden ist sehr gering“, sagt Ursula Friedsam, Chefin der Residenz. (SZ/kle)

Herrchen wurde beim Gassigehen verletzt

Ein 54-Jähriger wurde gestern beim Ausführen seiner Hunde verletzt. In einem Waldstück Am Hausberg bei Krieschendorf begegnete ihm ein Mann mit Schäferhund. Es kam zu einer Konfrontation, bei der der 54-Jährige von dem aggressiven Hund angesprungen wurde. Im Verlauf stürzte er einen Abhang hinunter und brach sich das Bein. Die Polizei sucht nun den Besitzer des Schäferhundes. (lex)

Frau überrascht Einbrecher und wird geschlagen

Eine Mieterin hat am Mittwochabend einen Einbrecher in ihrer Wohnung überrascht. Der Täter hatte die Scheibe der Balkontür des Hauses in der Trachenberger Straße eingeschlagen – plötzlich stand die 26-Jährige vor ihm. Der Dieb schlug die Frau und flüchtete mit Laptop, Digitalkamera und einem Silberarmband. (lex)