SZ +
Merken

POLIZEIBERICHT

VERSTORBEN. Ein 19-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Sonntag, gegen 1.25 Uhr, die Straße von Lichtenhain in Richtung Mittelndorf. Ebenfalls in diese Richtung lief ein Fußgänger am Seitenstreifen der rechten Fahrbahnseite.

Teilen
Folgen

VERSTORBEN. Ein 19-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Sonntag, gegen 1.25 Uhr, die Straße von Lichtenhain in Richtung Mittelndorf. Ebenfalls in diese Richtung lief ein Fußgänger am Seitenstreifen der rechten Fahrbahnseite. Aus bisher noch ungeklärter Ursache erfasste das Auto den Fußgänger und schleuderte diesen nach rechts in den Straßengraben. Der Fußgänger verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen am Unfallort. Der Sachschaden am BMW beläuft sich auf zirka 4 000 Mark.

BRAND. Vermutlich durch Brandstiftung brannte am Sonnabend, gegen 3.40 Uhr, in Graupa ein Honda vollständig aus. Weiterhin wurde im näheren Umfeld ein Unterstand beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 15 000 Mark. Die Kripo ermittelt.

UNTER ALKOHOL. Die Vorfahrt eines Audi missachtete am Sonnabend, gegen 9.30 Uhr, im Bereich der Dresdner Straße/Elbestraße in Bad Schandau ein 53-jähriger Opelfahrer. Nach dem Unfall verließ der Opelfahrer unerlaubt die Unfallstelle. Nach Feststellung des Fahrers wurde in dessen Atemluft Alkoholgeruch wahr genommen. Ein daraufhin durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,30 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der entstandene Schaden beträgt zirka 3 500 Mark.

AUFGEFAHREN. In Höhe Ebenheit auf der B 172 beabsichtigte ein 47-Jähriger mit seinem Fahrzeug nach links abzubiegen. Eine nachfolgende Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das bereits stehende Auto auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 10 000 Mark.

ZUSAMMENSTOSS. Im Bereich Franz-Schubert-Straße in Heidenau missachtete ein 38-jähriger Opelfahrer die Vorfahrt eines Toyota. Beim Zusammenstoß wurden beide Insassen des Toyota leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Autos beläuft sich auf etwa 35 000 Mark.