SZ +
Merken

POLIZEIBERICHT

NUR ZWEI ZU SCHNELL. In der Zeit von 18 bis 19.20 Uhr wurde am Dienstag eine Geschwindigkeitskontrolle vor dem Ortseingang Großschweidnitz aus Richtung Neugersdorf durchgeführt. Es wurden 125 Fahrzeuge gemessen und zwei Überschreitungen festgestellt.

Teilen
Folgen

NUR ZWEI ZU SCHNELL. In der Zeit von 18 bis 19.20 Uhr wurde am Dienstag eine Geschwindigkeitskontrolle vor dem Ortseingang Großschweidnitz aus Richtung Neugersdorf durchgeführt. Es wurden 125 Fahrzeuge gemessen und zwei Überschreitungen festgestellt. Die höchste Überschreitung lag bei 23 km/h bei erlaubten 70 Kilometern pro Stunde.

KARAMBOLAGEN. Am Dienstag gegen 12 Uhr stieß in Neugersdorf der Fahrer eines Ford Escort beim Abbiegen von der Haupt- in die Goethestraße mit einem Seat zusammen. Der Sachschaden beträgt etwa 3 000 DM. Ebenfalls am Dienstag kollidierte gegen 15 Uhr in Löbau der Fahrer eines Golf beim Einbiegen in die Fichtestraße mit einem Peugeot, Sachschaden 2 000 DM.
ALKOHOL. Gegen einen am Straßenrand geparkten Lkw prallte am Montagabend gegen 21.50 Uhr ein 41-jähriger Fahrer eines Renault in Ebersbach auf der Sachsenstraße. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Alkoholtest ergab 1,63 Promille, Sachschaden 5 000 DM.

REICHLICH GETANKT. In der Nacht zum Mittwoch zwischen 2 und 3 Uhr wurde in Rennersdorf eine Alkoholkontrolle durchgeführt. Der höchste gemessene Atemalkoholwert lag bei 2,07 Promille.

KFZ-DIEBSTAHL. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Dienstag auf der Karl-Liebknecht-Straße in Neugersdorf ein gesichert abgestellte Krad vom Typ Yamaha im Wert von zirka 15 000 DM. Das Kennzeichen lautet KB-LW 6.