merken
PLUS Görlitz

Polizeistudenten haben jetzt WLAN

Bis zu 2.000 Geräte können in Rothenburg an der Hochschule jetzt gleichzeitig schnelles Netz nutzen.

Schnell im Internet: Die Rothenburger Poilzeihochschule hat jetzt WLAN.
Schnell im Internet: Die Rothenburger Poilzeihochschule hat jetzt WLAN. © dpa

Ab sofort stehen den Studierenden, den Lehrkräften, dem Stammpersonal sowie Gästen der Hochschule am Standort Rothenburg Internet über WLAN in allen Gebäuden und im Außenbereich zur Verfügung. Das Projekt kostete rund 55.000 Euro, teilt Hochschulsprecher Thomas Knaup mit. 

Projekt Campus 4.0 entwickelt sich

Mit dem Anschluss der beiden Liegenschaften der Polizeihochschule in Rothenburg und Bautzen an das Breitbandnetz der Telekom wurden wesentliche Voraussetzungen geschaffen, um das wegweisende Projekt Campus 4.0 fortzuentwickeln. Das Rothenburger Campus-WLAN bietet eine Geschwindigkeit von einem Gigabit pro Sekunde. 

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

WLAN wird schon rege genutzt

Bis zu 2.000 Endgeräte, wie Smartphones, Notebooks, Tablets, können gleichzeitig agieren. Das Datenvolumen der zurückliegenden 30 Tage betrug rund 518 Gigabyte und zeigt, so der Hochschulsprecher, dass das WLAN am Standort Rothenburg bereits umfassend genutzt wird. (SZ)

Bautzener Außenstelle bekommt auch schnelles Netz

Am Fortbildungszentrum Bautzen befindet sich ein WLAN derzeit im Aufbau. Aktuell wird die Netzwerkinfrastruktur im Lehrgebäude errichtet. Der Breitbandanschluss steht für das Areal ebenfalls mit einem Gigabit pro Sekunde zur Verfügung.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz