merken
PLUS Pirna

Polo kracht gegen Laternenmast

Ein VW Polo ist auf der S172 gegen eine Laterne geprallt. Den Mast musste die Feuerwehr anschließend fällen.

Der weiße Kombi war von Heidenau in Richtung Pirna unterwegs, schleuderte nach dem Zusammenprall aber auf die Gegenfahrbahn.
Der weiße Kombi war von Heidenau in Richtung Pirna unterwegs, schleuderte nach dem Zusammenprall aber auf die Gegenfahrbahn. © Daniel Förster

Auf der S172 kurz hinter dem Ortseingang Pirna ist am Sonntagnachmittag ein VW Polo gegen einen Laternenmast geprallt. Der weiße Kombi mit Dresdner Kennzeichen drehte sich nach dem Zusammenstoß in Höhe von Möbel Graf um etwa 180 Grad und schleuderte über den Grünstreifen auf die Gegenfahrbahn. 

Laut Polizei hatte der 59 Jahre alte Fahrer auf seiner Fahrt von Heidenau in Richtung Pirna gegen 13.15 Uhr die Kontrolle über den Wagen verloren. Alkohol habe dabei keine Rolle gespielt. Noch bevor der Rettungsdienst und die Feuerwehr an der Unfallstelle eintrafen, hatten Ersthelfer den Mann aus dem demolierten Auto befreit. 

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Der verunfallte Fahrer erlitt beim Auslösen des Airbags leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst versorgt und später auch vom Notarzt begutachtet. Mit in die Klinik fahren wollte der Verunglückte allerdings nicht. 

Die Feuerwehr setzte den Trennschleifer an ...
Die Feuerwehr setzte den Trennschleifer an ... © Daniel Förster
... und ließ den Mast an der Drehleiter zu Boden. 
... und ließ den Mast an der Drehleiter zu Boden.  © Daniel Förster
Die Laterne wurde aus Sicherheitsgründen umgelegt.
Die Laterne wurde aus Sicherheitsgründen umgelegt. © Daniel Förster

Da der Laternenmast durch die Wucht des Zusammenstoßes stark im Erdboden bewegt wurde, legte die Feuerwehr ihn aus Sicherheitsgründen um. Der Mast wurde mit dem Trennschleifer abgesägt und angeseilt an eine Drehleiter langsam herabgelassen. 

Lediglich während der Laternenmast gefällt wurde, gab es eine kurzzeitige Vollsperrung. Davor wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 10.000 Euro. An dem etwa 20 Jahre alten Polo entstand Totalschaden. 

Mehr zum Thema Pirna