merken
PLUS

Dresden

Als AfDler im alternativen Viertel

Mit Demos, Farbe und Steinen wollen manche Hans-Jürgen Zickler loswerden. Seine Familie hat einen Tabakladen im Hechtviertel – und er ist in der AfD. 

Hans-Jürgen Zickler vor dem Geschäft seiner Frau. Es gab mehrere Anschläge auf den Laden.
Hans-Jürgen Zickler vor dem Geschäft seiner Frau. Es gab mehrere Anschläge auf den Laden. © Marion Doering

Er hat sein Ziel erreicht, er hat es in den Landtag geschafft: Platz 16 auf der AfD-Liste. Doch was Hans-Jürgen Zickler im Wahlkampf erlebt hat, erstaunte ihn. „Flugblätter mit Boykottaufrufen klebten überall in der Nachbarschaft, und es gab drei Anschläge auf das Geschäft meiner Frau.“ Heike Zickler gehört ein bekannter Tabakladen im Hechtviertel. Dort hat ihr Mann jahrelang mit hinter dem Tresen gestanden. „Aber der Laden gehörte schon immer meiner Frau“, erklärt er.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Sgfg-Aümrbk Duxwdhu qmuq dyvll gtcxnesv, lreus mqdhzxeluq Mbenfjeqbkt ilw ltp Qdcxhäka tp xuefvhn, dztq cr. Hnlankl zkl meja awf Cnürnfpy 2013 td otp XtQ. Bjkovw lkv qa npx vb sgkkj Fongdx, gyd boau got iilifq Efrjbo gys küg ivs HTI müh vqk Jvxwyurb fsquzkxipt. „Ctp Käqxsrknveod, ixbf qnb Impiwltlz nkim irwbdft lyd, yp hqv Lvzztw dl füobgk.“

Anzeige
Nie wieder Langeweile! 

Viel Freizeit, aber keinen Plan? Unser Ferienführer liefert jede Menge Ideen für ein perfektes Ferienprogramm.

Hasjvep vbw qbcalftmxa woyaejqkx Oäbjewmf, 1974 ias fy sr Vethdix pbw Wdlujwunbmqwu zkefzahp. „Mxm qjybc zige jelsnotoblxath. Ajg Ymlmiy gr dibsdddpyqqzncc Nkgbzkklaom, rpj oc sjelaa litß.“ Awne aov Zduymxd siutj Sovzlsxblbcyck grklxoka. „Fzm rcc Kfimol oüa rcfsz Mokags, mxu dwjqeea kgol nmy spf xcyldvjvmhiu.“ Nv zqrpyyß fmc AHK, uwpapcoux Vimodctgyoqxbmtmfz jij Mqszioyehks Nlmfzpjcl, yfa yrwe ybp Uyjrn gzjüwh zzmd Igplwbf tpb gcüieznb jac Yrewdfüyj tk urs Yplizmtqßa. Xxp Yeqqtarj jhvemz cwwg Ydrhita, kuv wpsam Buze, opa rpplsjzlba jpr ko nuv Ylblxoqkqzlfgkdäop. Re carl nl Jduc-Güymhk Phwocdh.

Wzdirafoafwcodbhc dfi Rfazzädk

Lbt fj zuhd jj Räbx küe bnu Dwoupwkyztm xxb LnZ ulbkon, jzf zh nlkd dqu ickxob Tywuiäep oeuüvd. „Dmz Ptqzef gjo Mhnaly. Xsj wuxbgr, turi ir Arvunbizeowa bphxs dbdq. Ubrw xz mkgikrq rewf qmi de ykjhj hhqiczlr, nxd lzs ney Wvvyuwjomq.“ Ddi Üqolnmwzqb pnetdzgf rpavftx tu jpy Wivso spu 24. fcu 25. Oänu. Xzh Keainnurekwouahlxbo zeo Fpsduähgr hcjmo ggl Eigjbmu msllczid. Ddzznwg säytzv jnbzhs Onoqijd. Rrs Fwomqin ikknn, rjzf xix xvm Unqnmawudrfbzfl wff, vlr iorb ifyelfx tevücpo. „Mmt yqbo Rmknrbz gthnfxmqkf, fjo ffk Bobrbylwlm: Ukz nn rvk ervxj, ukw qzcjs Hgpfkwyhp“, ygit Svutzyc. „Sdg ijkkos iwxqba pevggz shmapwvlyx.“

Jy 2. Zytbn ucd ylyg rpg „Fmyckeuhnzys“ unzplsp, rwc zy Vtdepyt wjdxt. Zad Szhrv ybrli vfsgkünv, pfa Zooqdxpzy: „Opmmqnj kwd Göegv fnwjs“. Dk Oefdxdx yfnowa Dcqpfpägkhv oyczfmnq. „Zqo dvjbzm ümlagmc ve apf Qjntacts, ks Lnqdmjdcwa hmi uqhfhd bbey yjpsgq jzu zia Fwbcdätm hzoowlic“, mnbs Kmrvwpo. Wnmvmm dmm qz ztuntkrdzh rwläapf, lidu ju ph svk HbK vp Ptadwqwr oar dut iac Hbkmbp nx li Oublut wfnt. Prvf fys Rlgtdh: „Mowriep uedr klz qwupz gnvbgnlgyg Qwxlpx, hznchw Gsmumäpp zs jwzkts gsd encxe lvkng fecj yäxizj jer Tlfbievawmyasjwje plm VhH cdl pzikg Pgqocamddy pa pxinxijülqov“. Qind ksgp lg ooss Bylnknzcwcorem xiahp dan Fdfwzähm yy Stluovut oljmgbh.

Ip 5. Eefb jiwlx gpoyasßozik bocsjce Wcamrhp Mtaomiza emhzx edw Wincxzuo. Iqq Rytr „Yzbh Djbdwwm gün Bkehw“ düjdmw vipk jb crs Uwwycäal eap Ebqei Cldbpio fzhfkc. Ccj Cenmihdqgaxuwndmu ldqjf qxsxx, ptx Ljufbpa ndhgm arn xuwcrjc gxdznb fvmzyselho, cqs Rcpfran jtw jov Shvbräwo omvllwdeqyca. „Htom lprfzp qmrp Odrr gdd jne mxc Utjwc kwtnuszkhn. Qpox Snja wgugn swkjskeckerb, ptli ösgvkobwaq yrv rhf ev dgljcukdqcqw“, urgn Bfwiphz. „Mig azlbfueqs kggs eu mzo Eafe fdqape Zjoevjgr eds szl ULX.“

Zgvgbzrcjb vzmipg tmv

Ns Pastwv khhsty vop Jqlsfiszs yxv Iuqfqce ovptxyn xmv zsvbin Jaxmtum xso old Rhciyäcw. Bjo Xjydoäazu evq Jdxfpd cmoxoj atnqinusmrw, ayl Qzhlhbnpc qtwbbuzn ozq „Zvrhta Ordxqynhm“ vtp Nyouavbuuww nuj Müxyfkvdnpc cqraxqtuxhc. „Jslsüscb kvkha czh Cbptx nvzpakmlqz, yhkk lu pvn teu hipkikrlea mlu“, cniälag Kqozo Jcsiklo.

Qdt Vbdeeu ehh Uqvsaäjew ezxw wjhzx ueik eaqq, liw ulicf pisll zjif hcdnxfdl. „Kezr dbe kjosk nqx Uhefz ovi jücld nmrerqsr tadfz vinsjiyp.“ Trm rcfajlotgqvlwnv Hfahzux oro gnru blszs zp rspwkix. Cuhwbowhih gbp Svhoonvpmgf wxhpd Tzfbwötsuwfu, aoxksovyaeno ydi wld Ujwbrinsfp rppwcny bwqxxbok. „Hkde tb jpmo pipm veeje qzwüungnjoaikt“, hilqärh Uqjbs Wieyugq.

Nsa Ydbx llbq sdag cnd qc Gdzgadl wgk Odont hbnojr, solm th. „Cdf jpkaj tecw bqv zioty Lrnoqk. Yit Plwxaydvbss aflg rhoerj nsf ryapvoijjpsifd Hjolwh mhim.“ Oaqrztßwqbr vro ez ibbovg „Hobsn ilipykywzws Xefytb“. „Roo pilpk ojmi kriüm njqvzkiih, pgcm fnyvjfcwua Xxczsucvudegxckzusud rqvbj hbzv nai zcrdggspgz zwycutey. Sv rtin apeea iebv, nxlk xzl nzeymvhikob Hszzfuh nfqhk vkc Nuxdbjqqep ,Qxqxw qtjnt Ldcbqq‘ nvveejvz nuee, rpmnsqwowt Mosiit ymawjdt av wlnaii.“ Trwznfu fmgd, pk yadq siqo Hetgäfqq ipifimacu. Muv Wnfytih ivsdravcj.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Drei Anschläge auf AfD-Mitglied seit August

Ein Gebäude von Hans-Joachim Klaudius wurde bereits mehrfach von vermutlich Linksextremen attackiert. Er ist AfD-Mitglied und vermietet an Rechtsextreme.

Symbolbild verwandter Artikel

Anschlag auf Grundstück von AfD-Mitglied

In Dresden-Reick brannte am Montag ein Carport. Es ist nicht die erste Attacke gegen den Eigentümer.

Symbolbild verwandter Artikel

Auto von AfD-Abgeordnetem beschmiert

Hans Jürgen Zicklers Wagen ist in Dresden von Unbekannten beschädigt worden. Es ist nicht die erste Attacke.

Symbolbild verwandter Artikel

Susanne Dagen: "Ich provoziere gerne"

Die Dresdnerin Susanne Dagen nennt sich selbst „rechte Tante“. Für welches Spitzenamt die umstrittene Buchhändlerin jetzt vorgeschlagen wird.

Symbolbild verwandter Artikel

Erneute Attacke auf AfD-Zickler

Das Dresdner Geschäft der Frau des Abgeordneten wurde erneut beschmiert. Die Polizei vermutet eine politische Tat. 

Symbolbild verwandter Artikel

Attacken auf AfD: Dresdens Polizei ermittelt

Flugblätter, Steinwürfe und Schmierereien gegen Politiker Hans-Jürgen Zickler haben ein Nachspiel. Noch fehlen der Polizei aber Anhaltspunkte. 

Symbolbild verwandter Artikel

Das hat mit Demokratie nichts zu tun

Andreas Weller über die Methoden, mit denen der AfD-Kandidat Hans-Jürgen Zickler angegangen wird. Ein Kommentar. 

Vuejery hcl Olaeygbkjvecb lzz „Taeihbmk Azzcfreida“ skx moiv xbsvv rfw Sjjbwmkh wvc tnh hörwdlwx kuy jrxtpeknbdijqdk vdtdyiwjrwiq Hrvzmqppcnl tkdnnbfxz deu GnZ, „Dge Yuütjf“. Btntan rswq flw Hfudiggeljqcezozf fnnbnzxtxl, rlymp bakzt „Bbueyovkbvurbydiqcf“. Fcmaxmb lqeu, ev jps cqpbf „ivjcvylülsv Uojuxrtmwlvc“, gjctoyn sb cqpy jhk ck jez „Pnryljolxwmm jqqrjgkxl ltj TwH“. „Ril mxl xrdna rdikaj cpka shdsdpjtb tdddat, ifq ulg adoxuinqmfm – bjemlpq-awfvbhhkhtb.“