SZ +
Merken

Portugal beschwört alte Seefahrertradition herauf

Endspurt. Noch vier Mal kann getippt werden und der neue Weltmeister steht fest. Und ein Tipper fährt dann nach Kanada.

Teilen
Folgen

Heute Abend steht endgültig fest, wer die vier Mannschaften sind, die sich noch Hoffnungen auf den Einzug ins Finale machen können. Welche Mannschaft das aus unserem heutigen Tippspiel England gegen Portugal sein wird und wer dann auch seine Koffer packen muss, können Sie nicht entscheiden. Aber Sie können mit ihrem richtigen Tipp etwas gewinnen. Dabei ist es egal, wie hoch gewonnen wird oder ob der Sieger nach 90 oder erst nach 120 Minuten feststeht. Vielleicht muss auch ein Elfmeterschießen her. Für England und Portugal ist das unheimlich wichtig, für Ihren Tipp nicht. Nennen Sie uns einfach Ihren Sieger – vor dem Spiel. Bis zum Anstoß um 17 Uhr sind Anrufe unter der Nummer 0137 8 66 44 77 möglich. Aus allen richtigen Tipps werden wieder drei Gewinner ausgelost. Wer sich dann über einen Kasten Bier freuen kann, das steht in der Montag-Ausgabe. Und nicht zu vergessen: Alle, die den Sieger richtig vorhersagen, kommen auch in die große Endauslosung, wo eine zehntägige Reise nach Kanada gewonnen werden kann. Bis jetzt liegen schon 171 Namen aus dem Elbland und Döbelner Raum im großen Lostopf.

Ob nun England oder Portugal die große Chance auf den Hauptgewinn eröffnen wird, liegt aber an den Mannschaften selbst. Die Portugiesen wollen mit dem Mut der alten Seefahrer ihre WM-Reise fortsetzen und im Duell mit Fußball-Mutterland England ins Halbfinale einziehen. „Schauen Sie mal auf die Geschichte unseres Landes: Portugiesen haben vor nichts und niemandem Angst“, sagt Portugals Rekordtorjäger Pauleta vor dem heutigen Viertelfinale in Gelsenkirchen. In Erinnerung ist auch noch der 6:5-Triumph der Portugiesen im Elfmeterschießen gegen die Engländer vor zwei Jahren im EM-Viertelfinale (2:2 n.V.).

Von den bisher wenig überzeugenden Leistungen der Engländer lassen sich die Portugiesen nicht täuschen. „Ihr Fußball ist nicht immer schön, aber effektiv“, warnt Verteidiger Nuno Valente. Deshalb erwarten viele ein sehr enges Spiel. Den Unterschied könnten dann Geniestreiche von Cristiano Ronaldo oder Luis Figo auf portugiesischer Seite machen. Oder der englische Superstar David Beckham, der immerhin schon drei Tore der Engländer glänzend vorbereitet hatte und eins selbst schoss. (gh/sid)