SZ +
Merken

Posaunisten feiern 110. Geburtstag des Ensembles

Roßwein

Teilen
Folgen

Der Roßweiner Posaunenchor bereitet sich auf ein großes Fest vor. Anlass dafür ist das 110-jährige Bestehen des Ensembles. Aus diesem Grund lädt die Kirchgemeinde auch zum ephoralen Posaunenchortreffen in die Roßweiner Marienkirche ein.

Ein Mal im Jahr kommen die Bläserinnen und Bläser aus den Posaunenchören des Kirchenbezirkes Leisnig-Oschatz zusammen, um zu musizieren, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das soll am 17. Mai passieren. Nach dem Festgottesdienst um 14 Uhr in St. Marien ist für 16.30 Uhr eine Serenade auf dem Marktplatz in Roßwein geplant.

Zur Geburtstagsfeier und zum Treffen der Posaunisten hat sich auch Landesposaunenpfarrer Dr. Jochen Hahn angekündigt. Er hat zugesagt, eine Predigt zu halten und langjährige Chormitglieder für deren Engagement und treuen Dienst zu ehren.

Zum Festgottesdienst und der anschließenden Serenade laden die Musiker der gastgebenden Gemeinde und Kantor Stefan Moosdorf herzlich ein. Zugleich haben sie aber auch eine Bitte: „Da wir zwischen 50 und 60 Bläserinnen und Bläser erwarten und diese auch gern bewirten möchten, benötigen wir Unterstützung beim Kuchenbacken“, sagt Stefan Moosdorf. Wer den Posaunisten mit einem Kuchen nach Hausfrauenart eine Geburtstagsfreude bereiten möchte, der möge sich zwecks vorheriger Abstimmung in der Kanzlei bei Cornelia Fritz-Tag unter 034322/43480 melden. Geöffnet hat das Büro montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr und dienstags noch zusätzlich von 15 bis 17 Uhr. (DA/hst)