merken
PLUS

Görlitz

Stadtwerke beseitigen Havarie am Postplatz

Ein Schmutzwasserkanal ist eingebrochen. Er war bei der Platzsanierung nicht mit erneuert worden.

Die Stadtwerke reparieren am Postplatz einen eingebrochenen Schmutzwasserkanal. Wie lange das dauern wird, ist derzeit noch unklar.
Die Stadtwerke reparieren am Postplatz einen eingebrochenen Schmutzwasserkanal. Wie lange das dauern wird, ist derzeit noch unklar. © Nikolai Schmidt

Am frisch sanierten und erst im Herbst fertiggestellten Postplatz wird schon wieder gebaut. „Am Abend des 17. März wurde festgestellt, dass das Abwasser im Schmutzwasserkanal aus Richtung Berliner Straße kommend aufgestaut ist und nicht mehr in Richtung Schützenstraße abfließt“, informiert Stadtwerke-Sprecherin Belinda Brüchner auf SZ-Nachfrage.

Bei der Störungseingrenzung mithilfe von Videotechnik sei am Postplatz, an der Einfahrt zum Parkhaus, ein Kanaleinbruch festgestellt worden. Die ermittelte Schadstelle liegt in dem Gebiet, in dem die Straße bei der Umgestaltung des Postplatzes erneuert worden war. „Allerdings liegt die Havarie außerhalb des Kanalsanierungsbereiches“, sagt Belinda Brüchner. Mit anderen Worten: Zwar wurde an dieser Stelle die Straße saniert, aber der Schmutzwasserkanal ist noch der alte.

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.

Genaues Bauende ist noch nicht absehbar

Ihre Kollegen arbeiten an der Instandsetzung des Schmutzwasserkanals, erklärt sie. Die Baustelle sei am Donnerstag mit Bautechnik und der erforderlichen Bausicherung durch die Firma Strabag versehen worden. Da der Kanal in der Sohle etwa vier Meter tief liegt, müsse derzeit das Erdreich ringsherum durch einen Verbau gesichert werden. Der Tiefbau soll nächste Woche fortgesetzt werden. Nach der Sichtung der Schadstelle muss entschieden werden, wie es weitergeht. „Ein genaues Bauende ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorhersagbar“, erklärt Belinda Brüchner. Der Verkehr läuft an der Baustelle vorbei, die Fahrbahn ist etwas eingeengt.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.