SZ +
Merken

Predigtreihe beginnt am Sonntag

Kirche. In einer Reihe von Gottesdiensten sprechen Pfarrer zu bestimmten Themen.

Teilen
Folgen

Radeberg. Morgen beginnt die diesjährige Predigtreihe im Radeberger Land. Verschiedene Prediger werden sich mit dem Thema „Sechs Tage sollst du arbeiten – Arbeit und Ruhe im Spiegel biblischer Texte“ beschäftigen. Seine Relevanz gewinnt das Thema in heutiger Zeit daraus, dass Arbeit und Ruhe sehr ungleich verteilt sind. Während die einen gar keine bezahlte Arbeit haben, können sich andere kaum davor retten. Ein anderer Aspekt ist das Verhältnis von Arbeits- und Ruhetagen. Diese zeigen sich in wiederholten Versuchen, die Ladenöffnungszeiten auszudehnen. Aber auch unabhängig davon ist die Zahl der Wirtschaftszweige größer geworden, für die der Wechsel von Arbeit und Ruhe nicht mehr gilt. Diesem Problem soll in den Gottesdiensten nachgegangen werden.

Sie finden um 10 Uhr an den Sonntagen am 22. Mai mit Pfarrerin Ulrike Fourestier und am 5. Juni mit Pfarrer Thomas Slesazeck in der Kirche in Kleinwolmsdorf statt. Am 29. Mai wird Pfarrer Dr. Martin Bayer und am 12. Juni Oberkirchenrat i.R. Jürgen Bergmann in der Großerkmannsdorfer Kirche den Gottesdienst halten. (SZ)