merken
PLUS

Premiere auf der Waldbühne

Mit der Komödie „Spuk in der Teufelsmühle“ startet an diesem Sonnabend die Saison auf der Sohlander Waldbühne. Die Mitglieder der Spielgemeinschaft Schirgiswalde spielen nun schon seit vielen Jahren mit Leidenschaft Theater.

Mit der Komödie „Spuk in der Teufelsmühle“ startet an diesem Sonnabend die Saison auf der Sohlander Waldbühne. Die Mitglieder der Spielgemeinschaft Schirgiswalde spielen nun schon seit vielen Jahren mit Leidenschaft Theater. Jedes Jahr bringt die Laienspiel-Truppe zwei neue Stücke auf die Bühne; eines für die Winter- und eines für die Sommer-Saison. In den vergangenen Tagen liefen die Proben.

Die Handlung spielt im Jahre 1690. Auf der Teufelsmühle scheint ein Fluch zu liegen. Die alte Wassermühle wirft nur so viel ab, dass es mit Ach und Krach gerade mal zum Leben reicht. Und das auch nur, weil sich die Müllerin und die Magd mächtig ins Zeug schmeißen und auch die Müllerskinder mithelfen müssen. Als der Graf von Zuckerschleck, dessen Name Programm ist, die Pacht auf das Doppelte erhöhen will, ist die Verzweiflung groß. Da kann nur noch der Verwalter Bärentatz helfen, der anscheinend über magische Kräfte verfügt. Letzterer wird von Andreas Trepte, dem Chef der Truppe, gespielt, der die historische Komödie sich und seinen Mitspielern auf den Leib geschrieben hat. (cs)

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Vorstellungen: 14, 15., 21. und 22. Juni, 19., 20., 26. und 27. Juli. Beginn am Sonnabend 19.30 Uhr, am Sonntag 15 Uhr. www.waldbuehne-sohland.de