merken
PLUS

Prohliser Kirche hält Mahnwache ab

Am 7. Juni planen Neonazis einen Aufmarsch in Dresden. Die Prohliser protestieren dagegen.

Die Prohliser Kirchgemeinde veranstaltet am 7. Juni von 10 bis 20 Uhr eine Mahnwache vor dem Gemeindezentrum in der Georg-Palitzsch-Straße 2. Zu jeder vollen Stunde findet in der Kirche eine 15-minütige Andacht mit Gebet statt. Jeweils im Anschluss sind kulturelle Aktionen vor der Kirche geplant. Dabei werden Posaunenchöre und Musikgruppen auftreten und kleine Theaterstücke aufgeführt. Damit will die Kirche den Prohlisern einen Anlaufpunkt und Ort der Gemeinschaft bieten. Hintergrund für die Aktion ist der geplante Neonazi-Aufmarsch in Dresden.

Etwa 700 Mitglieder freier Kameradschaften werden am 7. Juni in der Stadt erwartet, die hier den „Tag der deutschen Zukunft“ feiern wollen. Als Zeichen des Protestes hatte sich in Prohlis bereits ein Netzwerk gegründet. Unter dem Namen „Prohlis ist bunt“ sind verschiedene Aktionen rund um den Pusteblumen-Springbrunnen geplant. Auch die Kirchgemeinde gehört zu den Akteuren des Netzwerkes und schließt sich nun den Protestaktionen mit der Mahnwache an. Für die einzelnen Programmpunkte suchen die Gemeindemitglieder noch Unterstützung. (noa)

Anzeige
Die Karriere in Fahrt bringen
Die Karriere in Fahrt bringen

Im Autohaus Dresden gilt: Wenn Mitarbeiter gute Leistungen zeigen, dürfen sie ihr ganzes Potential entfalten. Da ist so mancher schnelle Aufstieg möglich.

[email protected]