SZ +
Merken

Putzen für die neue Schlosssaison

Der Förderverein des Schlosses Hainewalde hat sich für dieses Jahr viel vorgenommen.

Teilen
Folgen

Hainewalde. Saubermachen, Kronleuchter befestigen, Bäume und Sträucher verschneiden: Der Förderverein zur Erhaltung des Hainewalder Schlosses hat in diesen Tagen viel zu tun. Ziel des Frühlingsputzes ist, das Schloss für die neue Veranstaltungssaison herzurichten. Da jedoch viele Arbeiten erledigt werden müssen, werden sich die Vereinsmitglieder auch in den nächsten Tagen im Schloss treffen. „Für Sonnabend ist wieder ein Einsatz geplant“, sagt Vereinschefin Christine Just. Schließlich steht der erste Höhepunkt des Jahres bevor: „Wir wollen am 28. März einen Tag der offenen Tür im Schloss veranstalten“, so Frau Just. An diesem Tag soll das Vereinscafé geöffnet sein, außerdem wird es die ersten Schlossführungen geben. „Wir wollen den Leuten zeigen, wie weit die Bauarbeiten im Schloss sind. Außerdem wollen wir an diesem Tag für unsere Veranstaltungen werben“, sagt Just. Das umfangreiche Programm jedenfalls steht schon fest: Ausstellungen und Konzerte gehören dazu, Aktionen zum Tag der Oberlausitz oder zum Tag des offenen Denkmals sowie das Schlossparkfest Mitte Juni. Die Veranstaltungen sollen helfen, Spenden zu sammeln, damit die Bauarbeiten im Schloss fortgesetzt werden können. (SZ/se)

www.hainewalde-schloss.de