merken

Dresden

Puzzlespiel Schulneubau

Die Investitionen in Dresden sind zeitlich eng getaktet. Das Großprojekt Gehestraße wird jetzt auf die letzte Minute fertig. 

Auf der Zielgeraden wuseln noch einmal zahlreiche Bauleute über den neuen Schulcampus an der Gehestraße in Pieschen. Er gilt als Sachsens größter Schulcampus. © Sven Ellger

Die wachsenden Schülerzahlen und der hohe Zuzug sorgen seit Jahren dafür, dass Dresdens Schulen stark ausgelastet sind. Um die Situation zu entspannen, werden permanent neue Gebäude errichtet. Rund 260 Millionen Euro hat die Stadtverwaltung laut Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) allein in den vergangenen beiden Jahren in Schulbauten investiert. Am Montag hat Vorjohann fünf aktuelle Baustellen genauer vorgestellt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden