merken

Quintett spielt für Flüchtlinge

Der Landtagsabgeordnete Thomas Baum holt Rostocker Künstler am 17. Februar in die Kulturbrauerei.

Görlitz. Die Landskron-Kulturbrauerei Görlitz präsentiert auf Initiative des SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Baum am 17. Februar, 19 Uhr, das Andreas-Pasternack-Quintett aus Rostock.

Alle Einnahmen des Abends werden dem Willkommensbündnis Görlitz für die Arbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern gespendet. Die Veranstaltung wird unterstützt von vielen Partnern, die sich mit hochwertigen Preisen an einer Tombola beteiligen. Schirmherrin des Benefizkonzertes ist die sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping (SPD).

Anzeige
Auch in Görlitz gibt es Steuern

... und tolle Menschen, Architektur vom Feinsten und eine der besten Steuerberatungskanzleien Deutschlands: Lehleiter + Partner

Der Saxophonist, Sänger und Moderator Andreas Pasternack ist in Bad Muskau geboren und in Cottbus aufgewachsen. Er ging nach dem Studium an der Berliner Hochschule für Musik nach Mecklenburg-Vorpommern.

Er moderiert eine eigene Radiosendung auf NDR 1, gastierte in Polen, Japan und den USA und stand mit zahlreichen Jazzgrößen der ehemaligen DDR wie zum Beispiel Uschi Brüning und Ernst-Ludwig Petrowski auf einer Bühne. Dass seine wachsende Fangemeinde mittlerweile bis nach Sachsen reicht, beweisen die umjubelten Konzerte, die er mit seiner Big-Band in den vergangenen Jahren im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau gegeben hat. So trat er auch 2013 zur Einweihung des Muskauer Schlosses auf.

Begleitet von seinem Quintett, wird der Entertainer sein Publikum mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Jazz, Oldies und eigenen Songs begeistern. Seine humorvolle Bühnenpräsenz erinnert an die eines Frank Sinatra.

Auf Jazz-Songs aller Zeiten folgen deutsche Kultschlager von Udo Jürgens oder Roland Kaiser, Coverversionen von Elvis Presley und den Beatles und Souliges á la Al Jarreau oder Michael Bubblé. Und sicherlich werden Andreas Pasternack und seine Musiker es sich nicht nehmen lassen, am Ende des Abends noch einige Volkslieder aus aller Herren Länder anzustimmen.

Wie die Veranstalter mitteilen, trägt jeder Besucher mit dem Kauf einer Eintrittskarte dazu bei, dass aus Görlitz und der Region ein Signal der Willkommenskultur und Weltoffenheit gesendet wird, denn Görlitz ist bunt. (SZ)

Karten gibt es im SZ-Treffpunkt (City-Center); Kategorie 1 – Sitzplatz an Tischen, Getränke, Service (30 Euro), Kategorie 2 – Sitzplatz mit freier Platzwahl (10 Euro).

Mehr Infos zu Andreas Pasternack und seienr Musik finden Sie unter www.andreas-pasternack.de

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.