SZ + Freital
Merken

Rabenau investiert in die Feuerwehr

Der Stadtrat beschließt den Haushaltsplan für 2020. Große Bauvorhaben stemmt die Stadt ohne neue Kredite.

Von Thomas Morgenroth
 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein neues Feuerwehrgerätehaus soll auf dem Bauhofgelände an der August-Bebel-Straße in Rabenau entstehen.
Ein neues Feuerwehrgerätehaus soll auf dem Bauhofgelände an der August-Bebel-Straße in Rabenau entstehen. © Andreas Weihs

Die Stadt Rabenau kommt im laufenden Jahr ohne neue Kredite aus und kann dennoch kräftig investieren. Rund 3,7 Millionen Euro sind für wichtige Bauvorhaben in den Haushaltsplan eingestellt, den die zwölf anwesenden Stadträte am Montag im Haus des Gastes in Oelsa mit der Haushaltssatzung einstimmig beschlossen haben. Es war die erste Sitzung in Zeiten von Corona, nachdem die turnusmäßige Tagung im März wegen der Kontaktbeschränkungen abgesagt werden musste.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital