SZ + Radeberg
Merken

Radeberger setzt auf die Schallplatte

Alex Blue lässt seine neuen Songs auf Vinyl pressen. Die Fangemeinde ist groß, sagt er.

Von Thomas Drendel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Schallplatte ist nicht totzukriegen: Der Radeberger Produzent Alex Blue veröffentlicht seine neuen Songs zunächst auf diesem Wege.
Die Schallplatte ist nicht totzukriegen: Der Radeberger Produzent Alex Blue veröffentlicht seine neuen Songs zunächst auf diesem Wege. © Steffen Unger

Der Radeberger Produzent und Sänger Alex Blue bereitet derzeit eine Rarität für seine Fans vor. „Wir werden eine Schallplatte mit vier Stücken veröffentlichen. Sie kommt im Februar heraus. Darauf ist unter anderem der Song Lucky Guy, den wir im November produziert haben, der also ganz frisch ist“, sagt Alexander Bormann, wie er im bürgerlichen Leben heißt.

Das Besondere: die Schallplatte wird eine Auflage von maximal 2.000 Stück haben. „Das ist ein Angebot, das sich an Liebhaber von Schallplatten richtet. Es gibt eine Menge Fans, die auf die Platte schwören. Sie klingt anders als eine CD, da knackt es auch mal.“ Außerdem ist der neue Song sonst nirgendwo anders zu finden. „Erst zwei oder drei Monate später wird er dann digital veröffentlicht. Dann im Frühjahr ist er auch über die Streamingdienste und auf CD zu haben. 

Ein Video zu „Lucky Guy“ wird ebenfalls erscheinen“, sagt er. Stilistisch orientieren sich sich die Stücke am Discosound der 80er Jahre. „Es gibt viel Synthesizer und hohe Chöre. Allerdings bringen wir das auf einen modernen, zeitgemäßen Stand. Mittlerweile sind ja doch mehr als 30 Jahre vergangen.“ Umgesetzt wurde der Sound von Luis Rodriguez und seinem Team 33. Der Produzent arbeitete bereits mit Dieter Bohlen und der Sängerin C. C. Catch zusammen und saß später auch bei Bohlens Soloprojekt Blue System an den Reglern.

Alex Blue, der im letzten Jahr viel im Studio auf Mallorca war, verbrachte die Feiertage bei seiner Familie in Radeberg. „Zu Weihnachten gab es das klassische Programm mit Festtagsbraten und Besuchen bei meiner Mutter und meinen Brüdern. Das Schöne ist ja, dass alle Kinder mal wieder zusammen sind.“ Außerdem wird in diesen Tagen Büroarbeit erledigt, zu der er sonst nicht kommt. Im März geht es wieder nach Mallorca, wo dann das Video fertiggestellt wird.

Alexander Bormann macht seit 2002 Musik. Damals begann er, Songs zu produzieren. Zuvor stand er als DJ hinter dem Mischpult, genau wie sein Vater. Der nahm ihn schon in frühester Kindheit mit. 

Alex Blue ist auf Facebook unter @produceralexb und auf Instagram unter alexblue_official zu finden.