merken
PLUS Radeberg

Radeberger Pilsner in neuer Verpackung

Bei den Filmnächten und im Handel wird das Getränk in neuen Bechern und Kästen präsentiert. Die SZ verlost Tickets für ein Konzert am Elbufer.

Axel Frech, Geschäftsführer der Radeberger Exportbierbrauerei, präsentiert die neuen Kästen.
Axel Frech, Geschäftsführer der Radeberger Exportbierbrauerei, präsentiert die neuen Kästen. © Radeberger Brauerei

Radeberg/Dresden. Gaststätten mussten schließen, Großveranstaltungen fanden keine statt: Mit Corona brach der Verkauf von Bier ein. Betroffen war und ist auch die Radeberger Exportbierbrauerei. Jetzt normalisiert sich die Situation. Das Unternehmen ist beispielsweise bei den Filmnächten am Elbufer vertreten. „Wir haben gemeinsam hier am Elbufer schon diverse Hochwasser und Sondersituationen überstanden, da gibt es nur den Blick nach vorn“, sagt Axel Frech, Geschäftsführer von Radeberger. Radeberger stellt Equipment bereit wie Getränkewagen und Zapfanlagen. Natürlich wird auch das beliebte Pilsner angeboten. 

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.

Damit die Schaumkrone im Glas auch richtig sitzt, gibt es spezielle Zapferschulungen für das Servicepersonal. Aus Anlass des Jubiläums 30 Jahre Filmnächte hält Radeberger eine kleine Überraschung bereit. Über den Sommer werden 30.000 nagelneue Pfand-Mehrwegbecher ausgegeben. Darauf sind drei Motive des Künstlers Lars P. Krause gedruckt. Der Dresdner ist weltweit bekannt. Stars wie Iggy Pop, Billy Talent, die Foo Fighters und Nick Cave wollen seine Motive für Poster und Plakate. Er stellt in Galerien in Barcelona oder und Chicago aus. „Sicherlich sind die Becher ein schönes Mitbringsel an die Filmnächte in diesem Jahr“, sagt Jana Kreuziger von der Radeberger Brauerei.

Mehr zum Coronavirus in der Region:

Quadratisch, praktisch, gut: So könnte man die zweite Neuerung der Brauerei bezeichnen. In diesen Tagen werden neue Kasten ausgeliefert. Zunächst kommen die Kästen an die Reihe, in die 20 Halbliter-Flaschen reinpassen, dann die kleinere Version für elf Flaschen und später für 24 Stück 0,33-Liter-Flaschen.Der Austausch wird sich bis weit in das kommende Jahr ziehen. Der Grund: Es werden alte Markenkästen nach und nach aus dem Markt gezogen und zunächst verwertet. Das daraus entstehende Granulat soll anteilig für die Fertigung der neuen Kastengeneration genutzt werden. „So braucht der Austausch zwar ein bisschen mehr Zeit, aber der positive Effekt für die Umwelt ist uns das allemal wert,“ sagt Marco Domogalski, verantwortlich für das Marketing von Radeberger Pilsner. Der Markenkasten soll mehrere Vorteile bieten: Er lässt sich noch besser und komfortabler tragen und ist insgesamt strapazierfähiger und belastbarer, teilt die Brauerei mit. Die neuen Kästen sind in einem matten Schwarzton gehalten. Zu sehen ist das goldene Logo von Radeberger und eine Rillenstruktur soll für Lichteffekte sorgen. Auf den zweiten Blick fällt dann das Siegel ‚Königlich-Sächsische Braukunst‘ auf.

Für alle Filmnächtefans verlost die SZ dreimal zwei Freikarten für die Sommerliche Serenade am Freitag, den 10. Juli. Beginn des Konzertes ist um 21 Uhr. Die Dresdner Philharmonie kann nach langer Zeit endlich wieder live spielen. Unter der Leitung von Dirigent Markus Poschner wird die Ouvertüre zu Rossinis beliebter Oper ‘Der Barbier von Sevilla‚ zu hören sein. Anschließend erklingt ein Cellokonzert von Camille Saint-Saens. Das Konzert endet mit in der festlichen Linzer Sinfonie‚ von Wolfgang Amadeus Mozart. Interessenten rufen am Donnerstag zwischen 14 und 14.15 Uhr in der SZ-Redaktion Dresden an unter 0351 48642934 an. Die ersten Anrufer gewinnen die Freikarten.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg