merken

Radebeul

Radebeuler Designerin eröffnet Geschäft im Taschenbergpalais

Mit ihrem Modelabel Zingarelli ist Carla Beyer in Radebeul erfolgreich. Jetzt verkauft sie ihre Mode auch im Dresdner Luxushotel.

Modedesignerin Carla Beyer (links) im Gespräch mit ihrer Marketing-Beraterin Beate Boeker, die mit ihr gemeinsam das Konzept für die Eröffnung des Geschäftes im Taschenbergpalais entwickelt hat. © Arvid Müller

Radebeul/Dresden. Als die junge Modedesignerin Carla Beyer 2005 das Modelabel Zingarelli Couture gründete, wusste sie nicht, was auf sie zukam. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden