merken
PLUS

Bautzen

Radlerin und Fußgänger schwer verletzt

Nach Unfällen in Baruth und Kamenz mussten zwei Senioren ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ursache war in beiden Fällen Unaufmerksamkeit.

© Symbolfoto: Marko Förster

Baruth/Kamenz. Zwei Rentner sind am Donnerstag bei Unfällen im Landkreis Bautzen schwer verletzt worden. Im Malschwitzer Ortsteil Baruth fuhr eine 77-jährige Radfahrerin von der  Dubrauker Straße auf die Hauptstraße auf, ohne einen dort aus Richtung Brießnitz kommenden Hyundai zu beachten.

Wie Anja Leuschner von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz berichtet, erlitt die Frau beim Zusammenstoß schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der 75-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf 2.600 Euro geschätzt.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

In Kamenz übersah der 62-jährige Fahrer eines Suzuki beim Rückwärtsausparken an der Willy-Muhle-Straße einen Fußgänger und fuhr ihn an. Der 86-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.