merken
PLUS

Sebnitz

Radverein plant nächstes Rennen

„Rund um Sebnitz“ soll auch 2020 wieder Bundesliga sein. Doch vorher sagen die Veranstalter erst mal Danke.

Rund um Sebnitz soll weiter Bestandteil der Rad-Bundesliga sein.
Rund um Sebnitz soll weiter Bestandteil der Rad-Bundesliga sein. © Steffen Unger

Das Straßenradrennen „Rund um Sebnitz“ soll auch im kommenden Jahr als Teiletappe der Rad-Bundesliga ausgetragen werden. Dafür sprechen sich die Veranstalter von Sebnitzer Radfahrerverein 1897 aus. Nach heutigem Stand habe sich Sebnitz mit dem diesjährigen Rennen vom 15. September bestens für eine Teilnahme an der Rennserie im kommenden Jahr empfehlen können. Die Rad-Bundesliga wird vom Bund Deutscher Radfahrer veranstaltet. Sie besteht deutschlandweit aus acht bis zehn Rennen. Den örtlichen Veranstaltern und Zuschauern garantiert das ein großes Starterfeld mit Fahrern, die auf dem Sprung ins internationale Profi-Geschäft stehen.

Für den erfolgreichen Verlauf des diesjährigen Rennens möchte der Sebnitzer Radfahrerverein 1897 allen herzlich danke sagen, die dazu beigetragen haben, teilt der Verein mit: Sponsoren, Helfer, Streckenposten, Meldebüro, Techniker und natürlich die zahlreichen sportinteressierten Zuschauern an der Rennstrecke.

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier. 

Informationen zwischendurch aufs Handy gibt es hier.