merken
PLUS

Bautzen

Randalierer am Sohlander Bahnhof

Unbekannte haben sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude verschafft. Wonach haben sie gesucht?

Am ehemaligen Sohlander Bahnhof waren Randalierer am Werk
Am ehemaligen Sohlander Bahnhof waren Randalierer am Werk © Bundespolizei Ebersbach

Sohland. Wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch ermittelt jetzt die Bundespolizei. Unbekannte hatten sich gewaltsam Zutritt zum Sohlander Bahnhof verschafft. 

Die Tat wurde am Dienstagvormittag durch eine Bahnmitarbeiterin entdeckt, teilt Bundespolizei-Pressesprecher Alfred Klaner mit. Die Tür zum ehemaligen Stellwerksraum war aufgebrochen, eine Glasscheibe zerschlagen worden.

Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Auch ein Bretterverschlag, der die Tür zusätzlich sichert, war abgerissen worden. Das Gebäude wird durch die Bahn nicht mehr genutzt und befindet sich schon länger in Privathand. 

Wertvolle Gegenstände dürften sich jedoch nicht mehr im Gebäude befunden haben. Lediglich das Metallgitterrost vor der Tür fehlt. (SZ)