merken

Kamenz

Rasanter Neustart in der alten Heimat

Nach 14 Jahren in Bayern kehrt eine Familie nach Kamenz zurück. Die Hilfe hier ist groß.

Beatrix Koreng-Tschierswitz und ihr Mann Frank Tschierswitz zogen mit ihren Kindern Theo (5) und Marie (2) aus Bayern wieder in die alte Heimat. Hier in Lückersdorf wurden sie mit offenen Armen empfangen. „Wir leben ruhiger hier“, sagen sie.
Beatrix Koreng-Tschierswitz und ihr Mann Frank Tschierswitz zogen mit ihren Kindern Theo (5) und Marie (2) aus Bayern wieder in die alte Heimat. Hier in Lückersdorf wurden sie mit offenen Armen empfangen. „Wir leben ruhiger hier“, sagen sie. © Matthias Schumann

Kamenz. Wir sind ja von hier!“ Wenn Beatrix Koreng-Tschierswitz das sagt, klingt es ganz selbstverständlich. Dabei war die 35-Jährige ganze 18 Jahre weg von zu Hause. Familienfeiern, Oster-, Weihnachts-, und Forstfeste verbrachte sie trotzdem regelmäßig in der Heimat. „Das Herz zog einen immer her“, gibt sie zu. Und es tat auch immer ein bisschen weh, wenn man wieder weg musste.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden