merken
PLUS Döbeln

Raserei auf der Waldheimer Vogtstraße

Das Gebiet ist als 30er-Zone ausgewiesen. Dennoch fahren viele zu schnell. Das hat eine Katze das Leben gekostet.

Die Vogtstraße in Waldheim ist als 30er-Zone deklariert. Dennoch wird nach Auffassung von Anwohnern häufig zu schnell gefahren.
Die Vogtstraße in Waldheim ist als 30er-Zone deklariert. Dennoch wird nach Auffassung von Anwohnern häufig zu schnell gefahren. © Frank Korn

Bei Familie Hörig in der Waldheimer Vogtstraße herrschte vor einigen Tagen große Trauer.Ihr junger Kater Keks war von einem Auto überfahren worden und dabei ums Leben gekommen. „Es ist nicht zum ersten Mal, dass die Autos mit hoher Geschwindigkeit hier durchbrettern. Dabei ist die Vogtstraße eine 30er-Zone“, so Julia Hörig.Der Kater sei noch nicht einmal zwei Jahre alt gewesen. Ein Nachbar habe gegen 22 Uhr die Katze von seinem Balkon aus auf der Straße gesehen. Zur gleichen Zeit hatte er außerdem ein lautes Fahrzeug gehört, welches dann mit hoher Geschwindigkeit die Vogtstraße herunter gerast kam. Den Unfall selbst hatte er nicht wahrgenommen, nur das tote Tier später auf der Straße liegen sehen.In den vergangenen zweieinhalb Jahren sind drei Katzen der Familie auf diese Weise gestorben. „Die Tiere können sich auf unserem Grundstück frei bewegen. Dass sie auf die Straße gehen, bleibt da nicht aus“, erzählt Julia Hörig. Doch ihr toter Kater sei das eine. „Was passiert, wenn von einem Raser ein Kind erfasst wird?“, fragt sie.

Schild falsch platziert?

Ein Nutzer bemängelt im sozialen Netzwerk Facebook, dass das Hinweisschild 30er-Zone von der Bahnhofstraße kommend ungünstig platziert ist. Michael Wittig, Leiter des Bau- und Ordnungsamtes, bedauert den Vorfall. Von Raserei in der Vogtstraße habe er bisher nichts gehört. „Es kann aber immer mal wieder sein, dass es jemand übertreibt“, so Wittig. Der Möglichkeit, dass Geschwindigkeitskontrollen in diesem Gebiet gemacht werden, räumt er aber nur wenig Chancen ein.

Anzeige
Glasfaser-Spezialist sucht Verstärkung
Glasfaser-Spezialist sucht Verstärkung

Die SchönerTel GmbH ist eine der großen Planungs- und Bauspezialisten für Glasfasernetze in Deutschland und hat nun verschiedene Stellen ausgeschrieben.

Mehr zum Thema Döbeln