merken

Radeberg

Rathaus Hermsdorf wird verkauft

Was der neue Eigentümer nun mit dem Gebäude vorhat und wie ein anderer die Gemeinde überzeugen wollte, trotz niedrigerem Gebot an ihn zu verkaufen.

Der Schriftzug „Rathaus“ steht noch dran, aber ein Bürgermeister arbeitet im ehemaligen Hermsdorfer Rathaus schon länger nicht mehr. Am Montag stimmte der Gemeinderat für den Verkauf des Gebäudes.
Der Schriftzug „Rathaus“ steht noch dran, aber ein Bürgermeister arbeitet im ehemaligen Hermsdorfer Rathaus schon länger nicht mehr. Am Montag stimmte der Gemeinderat für den Verkauf des Gebäudes. © René Plaul

Robin Lehmann, Kämmerer der Gemeinde Ottendorf-Okrilla, konnte dem Gemeinderat am Montag endlich gute Nachrichten überbringen. „Das mache ich viel zu selten“, meinte er mit einem Lächeln im Gesicht. Seine Nachricht: Für das Rathaus Hermsdorf gebe es endlich einen potenziellen Käufer. Gleich sieben Interessenten hätten das ehemalige Rat- und jetzige Mehrfamilienhaus erwerben wollen. „Es war ein bunter Blumenstrauß an Angeboten vorhanden“, sagte Robin Lehmann bei der Gemeinderatssitzung. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden