merken

Görlitz

Rathaus will mehr Gebühren - und scheitert

Die Außengastronomie in Görlitz sollte der Stadt künftig mehr Einnahmen bringen. Doch der Stadtrat machte da nicht mit. Dafür muss Hollywood künftig für jeden Drehtag zahlen.

Symbolbild. © Matthias Weber

Gute Nachrichten für Wirte und Ladeninhaber: Wollen sie künftig in Görlitz Tische, Stühle, Werbeständer oder auch Fahrradständer mit Fremdwerbung aufstellen, so zahlen sie dafür nicht mehr als bisher auch. Und das, obwohl die Verwaltung die meisten dieser Gebühren verdoppeln wollte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden