merken
PLUS

Döbeln

Rauchsäule im Wald

Nach 17 Uhr wurden die Leisniger Feuerwehrleute alarmiert. Sie rückten in Richtung Klosterbuch aus.

©  dpa/Symbolbild

Leisnig. Zu einem vermeintlichen Waldbrand sind die Feuerwehrleute aus Leisnig am Donnerstagnachmittag ausgerückt. Der Leitstelle wurde nach DA-Informationen eine Rauchsäule im Wald bei Klosterbuch gemeldet. Daraufhin heulte im Stadtgebiet wieder die Sirene. 

„Vor Ort konnten wir nichts feststellen“, sagte der stellvertretende Wehrleiter Steve Rockstroh. Wahrscheinlich sei es eine Staubentwicklung bei laufenden Arbeiten im Wald gewesen, die beobachtet wurde. 

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Dass dies für einen Brand gehalten wurde, sei angesichts der derzeit hohen Waldbrandgefahr nicht abwegig. „Unseren Einsatz haben wir abgebrochen“, so der stellvertretende Wehrleiter.  

Mehr zum Thema Döbeln