merken

Freital

Rechtsstreit um neues Stadtzentrum

Nachdem der Freitaler Stadtrat das Projekt dem Investor entzog, verhandeln jetzt die Anwälte. Es geht um viel Geld.

© dpa

Es liegt ein Schatten über Freitals größtem Bauvorhaben, noch bevor sich auch nur ein Bagger dem zukünftigen Baufeld genähert hat. Die Stadt Freital und die RTLL-Gruppe, die einst das neue Stadtzentrum am Sächsischen Wolf bauen wollte, befinden sich in einer rechtlichen Auseinandersetzung. Das teilte Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU) auf Nachfrage kürzlich in der Sitzung des Stadtrates mit. Nähere Angaben macht er nicht. „Mehr will ich nicht sagen“, äußerte er lediglich.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden