merken

Großenhain

Reiche Gemeinde bald arm dran

Für Lampertswalde sind die Tage als reiche Kommune gezählt. So ist es um die Gemeinde bestellt. Was kann sie sich noch leisten?

Bürgermeister Wolfgang Hoffmann präsentierte im Oktober 2013 das frischsanierte Dorfgemeinschaftshaus in Quersa. Da ging es der Gemeinde Lampertswalde noch gut.
Bürgermeister Wolfgang Hoffmann präsentierte im Oktober 2013 das frischsanierte Dorfgemeinschaftshaus in Quersa. Da ging es der Gemeinde Lampertswalde noch gut. © Archivfoto: Brühl

Lampertswalde. Egal ob Martina Höllerl oder René Venus. Keiner der beiden Bürgermeisterkandidaten ist zu beneiden, wenn sie oder er im Herbst den Posten von Wolfgang Hoffmann übernimmt. Das hat weniger mit dem scheidenden Bürgermeister zu tun, als viel mehr mit der aktuellen Haushaltslage der Gemeinde Lampertswalde. Sie ist alles andere als üppig.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden