merken

Döbeln

Reiche Gemeinde ist arm dran

Die Kommune hat fast zwei Millionen Euro auf dem Konto. Trotzdem kann sie den Haushalt nicht ausgleichen.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Kriebstein. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird die Gemeinde Kriebstein das Haushaltsjahr 2019 mit einem Fehlbetrag abschließen. Darüber informierte Kämmerer Wolfgang Hein jetzt die Gemeinderäte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden