merken

Dippoldiswalde

Reichen die Bäume für den Waldseilgarten?

Vor einem Monat hat der Sturm Eberhard das Gelände an der Malter in Paulsdorf verwüstet. Nun sehen die Betreiber etwas klarer.

Aufräumarbeiten im Kletterpark. René Petzold (li.) und Danny Schubert, die Parkinhaber, packen zu. Um die Bäume zu beräumen, brauchen sie Spezialisten. © Egbert Kamprath

Die Bäume im Waldseilgarten „Sherwood Forest“ bei Paulsdorf an der Talsperre Malter liegen noch so, wie sie vor einem Monat der Orkan Eberhard hingeworfen hat. Aber inzwischen kommt Bewegung in das Durcheinander. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden