merken
PLUS

Freital

Hier machen Reifen Winterurlaub

Sommerreifen ab, Winterreifen dran. Immer das Gleiche, und doch nie Routine. Besuch im Reifenhotel von Kesselsdorf.

Jörg Bräcklein schreibt gern „Unternehmer“ auf seine Visitenkarten. „Der, der etwas unternimmt.“ Tatkraft braucht der Chef von Reifen-Roespel in Kesselsdorf und Freital jetzt, in der Wechselsaison, besonders reichlich.
Jörg Bräcklein schreibt gern „Unternehmer“ auf seine Visitenkarten. „Der, der etwas unternimmt.“ Tatkraft braucht der Chef von Reifen-Roespel in Kesselsdorf und Freital jetzt, in der Wechselsaison, besonders reichlich. © Andreas Weihs

In Kesselsdorf gibt es ein Hotel, das neun Etagen hat. Mieter zurzeit: fast 8.000. Sie sind genügsam: Immer vier von ihnen ruhen an einem Platz. Hintereinander. Und ganz ohne Fenster. Sie mögen kein Sonnenlicht. Es ist das Reifenhotel der Firma Roespel. Mit der Ruhe aber ist es schon seit Wochen aus. Die Wechselsaison läuft auf vollen Touren. Jörg Bräcklein, der Chef, steht in seiner roter Roespeljacke zwischen den schwarzen Gummigebirgen. Er macht den Job seit über zwanzig Jahren. Es ist immer das Gleiche, sagt er, und wird doch nie Routine. „Alle Nerven liegen blank.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden