merken

Kamenz

Rekord-Monat im Kamenzer Stadtrat

Die Räte wollen mehr Mitsprache und Einfluss. Deshalb tagt das Gremium jetzt besonders häufig.

Auch halb aus der Luft gesehen macht das Kamenzer Rathaus einen sehr ehrwürdigen Eindruck. Hier hat sich der neue Stadtrat konstituiert und sich mit Vehemenz in die Arbeit zum Wohle der Bürgerschaft gestürzt.
Auch halb aus der Luft gesehen macht das Kamenzer Rathaus einen sehr ehrwürdigen Eindruck. Hier hat sich der neue Stadtrat konstituiert und sich mit Vehemenz in die Arbeit zum Wohle der Bürgerschaft gestürzt. © Cityhall-Observer

Kamenz. Neue Besen kehren gut. Nach dieser Volksweisheit hat sich der Kamenzer Stadtrat jüngst konstituiert. Und der Prozess ist noch längst nicht abgeschlossen. Bis Ende September folgen sage und schreibe drei weitere Sitzungen im Ratssaal. Zwischen dem 28. August und dem 24. September wird es also vier öffentliche Zusammenkünfte des Gremiums gegeben haben. Das wäre ein neuer Sitzungsrekord.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden