merken
PLUS Pirna

Rennradfahrer lebensbedrohlich verletzt

Am Sonntagabend setzt eine Opelfahrerin in Graupa den falschen Blinker. Ein Radfahrer kollidiert mit dem Auto und wird überrollt.

Das verbogene Rad des Verunglückten
Das verbogene Rad des Verunglückten © Daniel Förster

Am Sonntag kurz nach 18 Uhr krachte es auf der Kastanienallee am Abzweig Borsbergstraße in Graupa. Opel Astra und ein Rennradfahrer waren kollidiert, dabei wurden der Rennradfahrer samt Rad vom Pkw überrollt. Nach ersten Erkenntnissen waren sowohl die 31-jährige Opel-Fahrerin als auch der 54-jährige Radfahrer auf der Kastanienallee von Pirna in Richtung Dresden unterwegs.

Zunächst war der Rennradfahrer von dem Fahrzeug rund 150 Meter vor der späteren Unfallstelle überholt worden. An der Kreuzung Borsbergstraße fuhr die 31-Jährige langsamer und blinkte links. Inzwischen war der Radfahrer auf gleicher Höhe mit dem Pkw. Plötzlich bog der Opel Astra jedoch nicht nach links ab sondern scherte nach rechts in die Borsbergstraße aus. In diesem Moment überholte der 54-jährige Radfahrer jedoch rechts den Opel. Der Rennradfahrer stürzte.

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Der Pkw rollte über das Rennrad. Der Rennradfahrer selbst wird laut Augenzeugen mehrere Meter von dem Pkw mitgeschleift. Kopf und Oberkörper werden vom Vorderrad des Opel überrollt. Der 54-Jährige blieb regungslos unter dem Pkw, hinter dem rechten Vorderrad,  liegen.

Feuerwehr, Rettungsdienst sowie Polizei werden umgehend verständigt. Währenddessen eilen Anwohner, die das Geschehen mitbekommen haben, zum Unfallort. Einer holt geistesgegenwärtig einen Wagenheber. Damit hebt er das Auto an und zieht den bewusstlosen Rennradfahrer hervor, ehe die Feuerwehr am Unfallort eintrifft. 

Der lebensbedrohlich verletzte aus Dresden stammende Radfahrer wurde im Rettungswagen medizinisch versorgt und in die Uniklinik nach Dresden gefahren. Die Pkw-Fahrerin kam ins Klinikum Pirna. Die Pirnaerin hatte einen Schock erlitten. Ihr ins Klinikum folgte später auch ihr Beifahrer.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Dresden übernahm die Aufnahme des Unfalls. Gemeinsam mit zwei Gutachtern aus Dresden wurden Spuren des schweren Verkehrsunfalls dokumentiert. Die Unfallanalytiker brachten auch eine Drohne zum Einsatz. Damit wurde aus der Luft der Unfallort fotografiert. Die Kastanienallee war bis gegen 21.30 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt.

Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache und hat das Alu-Rennrad, an dem Totalschaden entstand, sowie den Pkw beschlagnahmen lassen und wertet die Spuren aus. Vor Ort waren neben dem Rettungsdienst, einem Rettungshubschrauber auch die Polizei sowie die Feuerwehr der Hauptwache Pirna und die freiwilligen Feuerwehren der Ortsteile Graupa und Copitz.

Weitere Polizeimeldungen

Motorradfahrer verunglückt

Stürza. Am Sonntagvormittag ist ein Motorradfahrer (45) auf einem Feldweg bei Stürza verunglückt. Der 45-Jährige verlor aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seine Kawasaki und stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (SZ)

Frau überfallen

Pirna.  Ein Unbekannter hat am Samstagabend im Schlosspark eine Frau (79) überfallen. Der Mann trat gegen 19.25 Uhr von hinten an die 79-Jährige heran, bedrohte sie und forderte Bargeld. Als die Frau um Hilfe schrie und davonlief, flüchtete der Täter. (SZ)

Einbruch in VW-Transporter

Königstein. Diebe haben am Sonnabend in der Festungsstadt zugeschlagen.  Zwischen 19.45 und 19.50 Uhr sind die unbekannten Täter auf der Straße Am alten Sägewerk in einen VW-Transporter eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen eine Geldbörse und ein Handy aus dem Wagen. Der Wert des Diebesgutes blieb bislang unbeziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (SZ)

Gurken aus Gewächshaus stibitzt

Heidenau. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag mehrere Gurken aus einem Garten an der Weststraße gestohlen. Die Täter begaben sich auf das umzäunte Grundstück und schnitten die Wände von drei Foliengewächshäusern auf. Anschließend ernteten sie etwa 35 der Kürbisgewächse und entwendeten diese. Außerdem stahlen sie den Zugangsreißverschluss eines der Gewächshauszelte. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden wurde mit rund 75 Euro beziffert. (SZ)

Mopedfahrer verletzt

Pirna. Am Freitagnachmittag ist ein Simsonfahrer (18) bei einem Verkehrsunfall auf der Brückenstraße schwer verletzt worden. Der 18-Jährige war kurz nach 16 Uhr in Richtung Maxim-Gorki-Straße unterwegs. An der Kreuzung Bahnhofstraße fuhr er auf einen VW Touran (Fahrer 76) auf, der vor ihm an der Ampel anhielt. Der Simsonfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (SZ)

Tatverdächtigen nach Trickdiebstahl gestellt

Freital.  Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben vergangene Woche einen Mann (20) gestellt, der zuvor offenbar einen Freitaler (93) bestohlen hatte. Der 20-Jährige hatte sich unter dem Vorwand Spenden sammeln zu wollen Zutritt zur Wohnung des Seniors verschafft. Anschließend bat er ihn um ein Glas Wasser. Als der 93-Jährige daraufhin kurz den Raum verließ, entwendete der 20-Jährige offenbar eine Uhr aus einer Schatulle. Polizisten konnten den Tatverdächtigen noch am gleichen Tag in der Nähe des Tatortes feststellen. Die Uhr im Wert von rund 200 Euro hatte er einstecken. Der 20-jährige Deutsche muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. (SZ)

In Stall eingebrochen

Langburkersdorf. Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einen Stall an der Raupenbergstraße eingedrungen. Die Täter beschädigten eine Zugangstür sowie ein Fenster. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (SZ)

1 / 7

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen 

Mehr zum Thema Pirna