merken
PLUS

Rentner rast quer über den Altmarkt

Der 84-Jährige verlor gestern in Bischofswerda die Kontrolle über sein Auto – löste eine Unfallserie aus. Eine Frau konnte gerade noch zur Seite springen.

Bischofswerda. Spektakulärer Unfall gestern am frühen Nachmittag in Bischofswerda: Ein 84-Jähriger verlor am Steuer seines Opel Kadetts die Kontrolle über sein Auto und raste quer über den Altmarkt. Eine junge Frau konnte in letzter Sekunde zur Seite springen. Sie blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Die Fahrt des Seniors endete vor dem Imbiss „Am Altmarkt“, nachdem er einen Blumenkübel mitgeschleift, vier Autos demoliert und eine Bank zerstört hatte.

Gegen 13.30 Uhr war der Senior aus Großharthau über die Bautzner Straße auf den Altmarkt eingebogen, bevor er nach späteren Aussagen seiner Frau – sie saß neben ihm – das Bremspedal verfehlte oder es mit dem Gaspedal verwechselte. So verlor er die Kontrolle über sein Auto und löste eine folgenschwere Unfallserie aus: Zunächst rammte er ein Auto und schob es beiseite. Danach stieß er gegen einen schweren Pflanzkübel und schleifte ihn bis zur Mitte des Marktes. Von dort aus fuhr er Richtung Rathaus, knallte gegen eine Parkbank. Sie wurde beim Aufprall aus der Verankerung gerissen und komplett zerstört. Anschließend demolierte der Senior einen geparkten Wagen der Stadtverwaltung und touchierte den Brunnen. Danach raste er direkt über den Altmarkt, auf dem neben der jungen Frau – das sich in Sicherheit bringen konnte – weitere Passanten unterwegs waren. Hier knallte der Rentner gegen ein drittes Auto. Seine Fahrt im demolierten Kadett endete schließlich vor dem Imbiss von Marko Weinert: „Das Auto stand, die Räder drehten durch und qualmten, ich bin hingesprungen und zog den Schlüssel“, sagte er der SZ. Der Senior hatte wohl jegliche Kontrolle über die Pedalen verloren, das Lenkrad nicht mehr im Griff oder die Orientierung verloren. Vor Ort waren Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte. Der Unglücksfahrer kam ins Krankenhaus. Seine Frau fuhr im Taxi weiter. Höhe des Sachschadens: mehr als 10 000 Euro. (cm)

StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.