merken
PLUS

Rettungswagen beschädigt

Die Polizei sucht einen Mann, der am späten Sonntagabend auf der Hauptstraße in Neugersdorf einen Rettungswagen beschädigt hat. Der Unbekannte hatte gegen 23Uhr der Besatzung eines vorbeifahrenden Rettungsautos Handzeichen gegeben.

Die Polizei sucht einen Mann, der am späten Sonntagabend auf der Hauptstraße in Neugersdorf einen Rettungswagen beschädigt hat. Der Unbekannte hatte gegen 23 Uhr der Besatzung eines vorbeifahrenden Rettungsautos Handzeichen gegeben. Daraufhin verlangsamten die Rettungskräfte die Fahrt. Als der Wagen auf gleicher Höhe war, bewarf der Mann das Einsatzfahrzeug mit einem unbekannten Gegenstand. Dadurch entstand am Auto Sachschaden von etwa 500 Euro.

Der Täter war laut Polizeiangaben etwa 25 bis 30 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, von schlanker Statur. Er trug einen Bart sowie dunkelblondes, kurzes Haar und hatte am linken Arm und an der Schulter mehrere Tätowierungen. Bekleidet war er mit einem roten Achselshirt und einer hellen Hose. Der Mann soll akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Anzeige
Mobiles Arbeiten - Führen auf Distanz
Mobiles Arbeiten - Führen auf Distanz

Wie gelingt Führung und Zusammenarbeit auf Distanz? Diese und weitere Fragen beantwortet Alexander Noß in einer digitalen Veranstaltung der VRB Niederschlesien eG.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen der Sachbeschädigung übernommen und sucht nun Zeugen. Wer den Vorfall beobachtet hat oder anhand der Personenbeschreibung den Täter wiedererkennt, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Zittau-Oberland oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (SZ)

Kontakt Revier Zittau-Oberland,  03583 62-0