merken
PLUS

Revierförster mit neuer Dienststelle

Der Schellerhauer Revierförster Eckhard Heinze ist umgezogen. Sein Dienstsitz befindet sich jetzt in Hirschsprung. Wie der Forstbezirk Bärenfels informiert, ergab sich die Gelegenheit, die Revierdienststellen in Hirschsprung weiter konzentrieren zu können.

Der Schellerhauer Revierförster Eckhard Heinze ist umgezogen. Sein Dienstsitz befindet sich jetzt in Hirschsprung. Wie der Forstbezirk Bärenfels informiert, ergab sich die Gelegenheit, die Revierdienststellen in Hirschsprung weiter konzentrieren zu können. Drei haben hier bereits ihren Sitz. Zu den Dienststellen der Forstreviere Oberfrauendorf, Hirschsprung und Altenberg kommt nun noch das von Schellerhau dazu. Diese Konzentration bringe Vorteile mit sich, begründet Wolfram Gläser, der Leiter des Forstbezirkes. So ist es beispielsweise einfacher, im Fall einer notwendigen Vertretung diese abzusichern. Auch sind die Informationswege kürzer. Der Schellerhauer Revierförster ist auch weiter für die Bürger seines Zuständigkeitsbereiches zu erreichen. Er steht wie gewohnt jeden Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr zur Sprechstunde zur Verfügung, die er aber ab sofort im Büro in Hirschsprung und nicht mehr in Schellerhau abhält. Der Dienstsitz lautet nun: Am Forstamt, Nummer 33. Die bisherige Dienststelle in Schellerhau, zu der auch ein landeseigenes Haus gehört, wurde dem Staatsbetrieb Sächsisches Bau- und Immobilienmanagement zur weiteren Verwendung zurückgegeben. (SZ/ks)

Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Der Revierförster hat auch eine neue Telefon- und Faxnummer: 035056 23716, 035056 23717