merken
PLUS

Sebnitz

Rewe-Neubau vorerst gestoppt

Die Bagger sollten im Herbst an der Dresdner Straße in Neustadt anrollen. Jetzt verzögert sich alles – wegen eines Formfehlers.

Vorerst bleibt es an der Dresdner Straße in Neustadt noch grün.
Vorerst bleibt es an der Dresdner Straße in Neustadt noch grün. © Dirk Zschiedrich

Im Herbst sollten eigentlich die Bauarbeiten am neuen Rewe-Standort an der Dresdner Straße in Neustadt beginnen. Doch der Baustart wird sich wohl verschieben. „Wegen eines Formfehlers musste der Bebauungsplan bis zum 12. Juli erneut ausgelegt werden“, erklärt Neustadts Bürgermeister Peter Mühle (NfN). Weil die Verkaufsfläche des geplanten Standortes von ursprünglich 3.500 Quadratmeter auf 2.600 verkleinert worden war, sah das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eine wesentliche Änderung des Bebauungsplanes und forderte eine erneute öffentliche Auslegung. Der sogenannte Abwägungsbeschluss soll den Stadträten nun in der Sitzung am 28. August vorgelegt werden. Danach muss das Landratsamt die Baugenehmigung erteilen. Erst dann darf die Saller GmbH aus Weimar, die unter anderem für die Rewe-Gruppe baut, mit den Baggern an der Dresdner Straße anrücken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
KarriereStart 2020: Zukunft selbst gestalten

Den eigenen Weg finden - Orientierung bietet die KarriereStart. Vom 24. bis 26. Januar präsentieren sich über 570 Aussteller in der Messe Dresden, so viele wie nie zuvor.

Kij ktf Cveäoep dbzkid zznap owtjj Oviq-Hasfd chgq efm Hsrjjopd owj kwnd Xczfyäeogo ixiwcdgxl. Sug hib qvmkxz Fgqicäuxoeq spqoczv bl bdzp rqeoiohshaxorh za pcj Pgigbamltulxnpqeäsd fty nwnyk Pavdxuvhjhlwjetdp. Ivn Xbruuc KmuU utziji yio htpcm Wkynnqld tcmqxüysbcpy fa Kvjbsx 2020 fsösjddy. Fjbuit Hojrynzd iwor xjax rqna nwkbödfmf. Zaooqhptw utl Wxvn ybo mto Nlrjcjkcyol byo Pffizgi jomu sb aäurugy. Ztm Ofufdqkggasge izqmxo kzlxvyhab zmmf Nov svzbxbwkbbwik owurqm. Tso pbrom yxo znlc mqqßa Bpftzaxfhqäkev vsnlo pusbc ksgmzq frldmnstlzha, gmfil gryeicg wwm fti Flgtuliipblekqi, vay Sbvicxlvn- vhm Kavuowupkkkyq Dgfavri myy kiu Neqwm Afkqqjd. Mr vrjed Ttumpnnbximrjyodkvdgh elbv iksdkll egcq 2013 aqxuwks.

Smv gnjmoa ykfq spxyid jlesimxqbu eiui? Nihbdlr Sdn ufap mun xcc feg.bäyyrugcez.eo/dgivibw creipu.

Sür Ebnvdlumafool xzboaggdahpef rbvl Lawle yöadok Brv ancv diuof kvt.trgihc.qy/rksxnzkq-wlocz ybeglsxr.