merken

Pirna

Richtfest an der alten Schmiede

Das denkmalgeschützte Haus an der Goethestraße wird saniert. Danach soll es eine Rolle bei der Festungsbahn spielen.

Die alte Schmiede in Königstein wird seit dem Frühjahr saniert – auch im Zusammenhang mit der geplanten Festungsbahn. © Dirk Zschiedrich

Viele Jahre war es ein Schandfleck in Königstein. Die Rede ist von der alten Schmiede an der Goethestraße 4. Das marode Haus hat seit Anfang des Jahres einen neuen Eigentümer: Unternehmer und Gastronom Sven-Erik Hitzer. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden