merken

Bischofswerda

Richtfest fürs neue Hospiz

Fernsehmoderatorin Anja Koebel war am Dienstag in Bischofswerda zu Gast - und übernahm eine ehrenvolle Aufgabe.

Fernsehmoderatorin Anja Koebel schlägt den letzten Nagel ein.
Fernsehmoderatorin Anja Koebel schlägt den letzten Nagel ein. © Steffen Unger

Bischofswerda. Am Dienstag wurde an der Bischofswerdaer Fronfeste Richtfest gefeiert. Die Ehre des feierlichen Einschlagens des letzten Nagels wurde der Schirmherrin, Fernseh- und Rundfunkmoderatorin Anja Koebel, zuteil. In dem Bischofswerdaer Hospiz, das die Fronfeste als ältestes erhaltenes Gebäude der Stadt baulich mit einbezieht, können ab kommendem Jahr zwölf todkranke Menschen betreut werden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden