SZ + Riesa
Merken

Riesa bekommt einen Bürgerhaushalt

Im jetzt verabschiedeten Doppel-Etat für 2020/21 gibt es ein freies Budget für Projekte von Einwohnern.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto
Symbolfoto ©  dpa

Riesa. Wohin fließt das Geld, das die Stadt Riesa aus Steuern und anderen Quellen einnimmt? Darüber zu bestimmen ist eine der Kernaufgaben des gewählten Stadtrats. Der hat jetzt ein Stück Entscheidungsgewalt über städtische Mittel in die Hände der Bürger zurückgegeben: Per Ergänzungsantrag zum Doppelhaushalt 2020/21 haben die Räte am Mittwoch einen Bürgerhaushalt eingerichtet. Der mit 25.000 Euro ausgestattete Fonds soll für Projekte von Einwohnern zur Verfügung stehen. Die ersten davon sollen im nächsten Jahr umgesetzt werden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa