merken
PLUS

Riesa

Besuch von drei Kontinenten

Aus allen sieben Partnerstädten reisen Gäste nach Riesa an. Sie bringen ungewöhnliche Geschenke mit.

Am Mittwoch wird der stählerne Riese, die neue Skulptur im Krankenhaus-Kreisel, offiziell an die Stadt Riesa übergeben. Per Leuchtdioden sind dann die sieben Partnerstädte auf einer Weltkugel zu sehen.
Am Mittwoch wird der stählerne Riese, die neue Skulptur im Krankenhaus-Kreisel, offiziell an die Stadt Riesa übergeben. Per Leuchtdioden sind dann die sieben Partnerstädte auf einer Weltkugel zu sehen. © SZ

Riesa. Die Amerikaner waren die Ersten: Sie schwebten schon am Sonntag in Deutschland ein, um weiter nach Riesa zu reisen. Am Montag folgten in dichter Folge Italiener, Chinesen, Franzosen, Engländer. Die Nachzügler aus Polen und Baden-Württemberg werden am Dienstag erwartet. Dann sind die Gäste zum Festakt 900 Jahre Riesa komplett. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden