merken
PLUS Riesa

Duschverbot in Riesaer Reifenwerk

Einer der bekanntesten Arbeitgeber Riesas hat Corona-Schutzmaßnahmen erlassen, die nicht jedem Mitarbeiter schmecken.

Ein Blick auf das Riesaer Reifenwerk an der Paul-Greifzu-Straße.
Ein Blick auf das Riesaer Reifenwerk an der Paul-Greifzu-Straße. © Lutz Weidler

Riesa. Im Reifenwerk Riesa wird richtige Arbeit geleistet: Mehr als 600 Mitarbeiter stellen in normalen Zeiten dort täglich 15.000 Reifen her. Da riecht es nach Gummi und da wird man auch mal schmutzig. Und das sorgt jetzt für Ärger. "Seit Corona-Zeiten können die Beschäftigten nicht duschen und müssen mit den schmutzigen Sachen so nach Hause gehen", heißt es in einem Schreiben an die SZ. Bei den sommerlichen Temperaturen sei das nicht angenehm.

Schuld seien die Regelungen zur Verhütung möglicher Corona-Ansteckungen. Dabei würden die Mitarbeiter auch gern Abstand einhalten oder auch einzeln duschen, heißt es in dem Schreiben.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Keine Kompromisse bei der Sicherheit

Darauf angesprochen, verweist man beim Unternehmen Goodyear auf Präventivmaßnahmen, die man in allen europäischen Werken eingeführt habe, um die "Belegschaft zu schützen und die Verbreitung von Covid-19 insgesamt zu reduzieren."

Man sei sich bewusst, dass es durch diese Maßnahmen "möglicherweise Kompromisse in Bezug auf den Komfort" gäbe. "Bei der Sicherheit können wir jedoch niemals Kompromisse eingehen", so eine Sprecherin.

Nach dem Corona-Lockdown im März, infolge dessen auch mehrere Autohersteller ihre Produktion eingestellt hatten, hatte auch das Reifenwerk Riesa seine Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. Mittlerweile gäbe es aber "einige positive Signale" auf dem Markt. Man liege aber immer noch weit unter dem normalen Nachfrageniveau, hieß es Mitte Juli. Man passe seine Produktions- und Arbeitspläne regelmäßig auf die Folgen der Pandemie und den Wiederaufschwung des Marktes an.

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog!

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa